Jira Felder mit der Backbone Java API flexibel synchronisieren

Arbeiten Projektteams über Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinweg mit Jira-Projekten, können ihre Zusammenarbeit verbessern, indem Sie Ihre Vorgänge synchronisieren. Da das an sich ein komplexes Thema ist, ist es das Ziel von Backbone Issue Sync für Jira diese Komplexität aufzulösen

Für einfache Anwendungsfälle sollten Jira-Administratoren eine Synchronisation herstellen können, ohne zu programmieren oder etwas skripten zu müssen. Deshalb besitzt Backbone eine einfache, intuitive Benutzeroberfläche, um Jira-Vorgänge aus unterschiedlichen Projekten miteinander zu verbinden.

Trotzdem kann es natürlich sein, dass der eine oder andere Anwendungsfall (noch) nicht von Backbone unterstützt wird. Für dieses Szenario stellen wir eine Java API zur Verfügung. So bleiben einfache Synchronisationen einfach, aber auch mächtige Anwendungen können damit umgesetzt werden.

Die Java API ermöglicht es Ihnen, Ihre eigene Transformationen zwischen zwei Feldern zu schreiben und diese dann mit Hilfe der Backbone-Oberfläche zu konfigurieren.

Hier finden Sie einige Anregungen, wie Sie mit der Java API Ihre eigenen Transformationen realisieren können:

Kundenspezifische Felder synchronisieren

Wenn Sie eine individuelle App für Jira entwickelt haben, die eigene benutzerdefinierte Felder hinzufügt, können Sie mit Backbone's Java API ein Field Mapping in Ihrer App implementieren und so Ihre individuellen Felder synchronisieren.

Felder nicht unterstützter Drittanbieter synchronisieren

Backbone unterstützt die Synchronisation benutzerdefinierter Felder für einige Drittanbieter-Anwendungen, allerdings gibt es einfach zu viele Apps im Marketplace, um sie alle zu unterstützen. Mit der Backbone Java API können Sie Ihre eigene Synchronisation hinzufügen – und vielleicht überzeugen Sie den entsprechenden Anbieter sogar, den Support für Backbone Issue Sync Support in seine App einzubauen!

Auch unser Serviceteam hat die API verwendet und eine individuelle App erstellt, die Daten aus Xray, der Testmanagement App für Jira, synchronisiert.

Referenzierte Inhalte synchronisieren

Falls Ihre Jira-Vorgänge Links auf Inhalte enthalten, diese aber Ihrem Synchronisationspartner nicht zugänglich sind, können Sie mit der Backbone Java API Ihre eigenen Field Mappings erstellen. Darin können Sie den verlinkten Inhalt abfragen, einen Auszug erstellen und diesen direkt dem Partner-Vorgang hinzufügen.

Erstellen Sie Ihr eigenes Field Mapping für Jira-Vorgänge

Haben Sie Ideen, wie Sie Ihre Synchronisierung mit Backbone Issue Sync noch verbessern können? Wir haben ein umfangreiches Tutorial erarbeitet, dass Ihnen helfen wird, die ersten Schritte zu machen.


Erstellen Sie Ihr eigenes Field Mapping mit der Backbone Java API

Wir sind natürlich gespannt zu hören, was Sie aus unserer API gemacht haben. Hinterlassen Sie uns doch einfach einen Kommentar oder schreiben Sie uns direkt an support@k15t.com.


Related Articles

Cookie Policy

Damit unsere Homepage gut funktioniert, wir unseren Service verbessern können und Ihnen die Nutzung erleichtern, werden Cookies gesetzt (u.a. Google Analytics). Informationen hierzu unter: unsere Datenschutzerklärung.

OK